© by JWO-Foto im Februar 2017

JWO-Foto Meine Hobby-Seite
besucherzähler für homepage
Meine Hobby-Seite

Auf dieser und den folgenden Seiten möchte ich gern etwas über das Essen und Kochen aus meiner Sicht zum Besten geben. Alle hier vorgestellten Gerichte und Zubereitungen sind von mir selbst ausprobiert worden. Das Gleiche gilt für die erwähnten Zutaten und die empfohlenen Shops. Es sind aber nur meine eigenen Erfahrungen und ich übernehme überhaupt keine Garantie dafür, dass das andere genauso sehen.

Normalerweise verwende ich fast ausschließlich Bio-Produkte oder zumindest regional Erzeugtes. Das ist aber für das Gelingen der Rezepte nicht unbedingt erforderlich


Eene jut jebratne Jans is ne jute Jabe Jottes - heißt es.

Hier gibt es auch Alternativen.

Wie wäre es mit einem Perlhuhn oder einem Nutria??


Wir können mit und ohne Fleisch kochen, uns aber auch mit der Berliner Currywurst, einem ganz einfachen Brathähnchen oder mit dem Selber Pökeln beschäftigen.

Ein Höhepunkt wird das Herstellen der eigenen Bratwurst sein.


Wer keine Lust hat, sich durch die einzelnen Seiten zu hangeln, findet schon hier am Rand rechts erste Rezepte querbeet. Alle anderen werden auch auf den folgenden Seiten Spaß haben.


Für die Rezepte habe ich mir in der Regel ein einfaches Format ausgedacht. Nur mit dem Mauszeiger über den Rezeptlink fahren und das sich öffnende PDF herunterladen.


Guten Appetit

Rund um das Essen und Kochen



Bigosch (poln. Nationalgericht)


Gulasch mit Semmelknödeln

Schweinefilet mit Bananen

Khoresh (die Herausforderung)


Chinesisches Huhn mit Mandeln

Pilav mit Huhn

Thailändisches Hähnchencurry

 Hähnchenbrust mit Mandelkruste


Köfte al Jürgerim mit

Scharfer Jemenitischer Sauce


Gemüse-Couscous


Labskaus


In Wacholderjoghurt marinierter Nutria


Kohlrüben exotisch

Rosenkohl mit Maronen


Rotkohlsalat "Mutter Woldt"


Suppe der 10 Köstlichkeiten


Ostfriesentorte mit Rumrosinen


Goooglehupf

Rezepte

morbi

Einkaufen


Spezial-Shops


Wildhandel Müller

Gut Hirschaue

Perlhühner online

Naturkostläden

Russische Spezialitäten

British-Shop


Gewürze


Dry-Fruit

Thali

Bremer Gewürzhandel


Ital.Spezialitäten


Gustini

Mondogusto

Giancarlo Ceci


Provence


Frankreich/Provence


Asiat.Spezialitäten


Japan Food

Japan Feinkost

My Asiaschop

Besondere Reissorten


Wein, Öl, Balsamico


Leistenschneider

Vom Fass

G.F. Ulex

Schon mal ein Perlhuhn probiert? Nein, nicht das aus der Tiefkühltruhe im Supermarkt. Die stammen aus einer Massentierhaltung in Frankreich. Den von Natur aus sehr agilen Hühnern wird dort z. B. gleich nach dem Schlüpfen die Handschwinge amputiert um das Fliegen zu verhindern. Brutal was? Und schmecken tun sie auch nicht. Versucht es doch mal mit einem Perlhuhn aus artgerechter Haltung.  Ca. 1,7 kg geballter Genuss.  Zu bekommen im schönen Brandenburg auf dem Kräuter und Tierhof der format gGmbH in Neuendorf im Sande und zwar ganzjährig und in Bio-Qualität. Bitte eine Woche vorher anrufen und bestellen.

Ein Rezept auf der Seite „mit  Fleisch“ liefere ich mit.

Eine sehr gute Alternative zur Gans ist Wild, für alle, die auf Fett und schweres Essen verzichten wollen oder müssen. Auch hier muss man beim Einkauf auf Qualität und Nachhaltigkeit achten. Tabu sind für mich Wildstücke aus der Tiefkühltruhe des Supermarktes. Bezugsquellen siehe linke Infobox. Beim Rezept gilt; so einfach wie möglich. Etwas Wacholder, Pfeffer und Salz sowie etas Suppengemüse genügt in der Regel und zerstört nicht den eigenen Geschmack des zarten Wildfleisches. Als Beilage kann man mal ein Püree aus 2/3 Kartoffeln und 1/3 Sellerieknolle probieren.

Für den, der es aber lieber einfach und deftig mag, geht es HIER lang